Pölser Helden

Heribert Werber

Heribert WeberAls Spieler hat Heribert Weber eine einmalige Karriere vorzuweisen. Er wurde 5 x österreichischer Meister und 4 x ÖFB-Cupsieger. Er erreichte mit Rapid 1985 und mit Salzburg 1994 das Europacupfinale.

Weber absolvierte 573 Bundesligaspiele, 63 Europapokalspiele sowie 68 Spiele für die österreichische Nationalmannschaft.

Weber nahm an den Fußball WM Endrunden 1978 und 1982 teil.

Seine Erfolge: Meistertitel 1982, 1983, 1987 und 1988. ÖFB-Cupsieger 1983, 1985 und 1987. Meistertitel als Trainer mit SV Salzburg in der Saison 1996 / 1997.

Lesen Sie alles über Heribert Weber auf Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Heribert_Weber

Hans Kogler

Hans KoglerSeine herausragende Bundesliga Karriere begann Hans Kogler 1989 beim GAK. Insgesamt 10 Jahre verbrachte Hans Kogler in der höchsten österreichischen Liga.

In der Saison 1994/95 avancierte er zum Nationalspieler. Kogler war neben Toni Polster der Einzige, der sämtliche sechs Europameisterschafts-Qualifikationsspiele der Saison 1994/95 mitmachte.

Sein damaliger Admira Trainer Dietmar Constantini sagte über Kogler er sei ein “technisch hervorragender Universalspieler mit schier unerschöpflichem Potential”.

Weitere Informationen auch zu seiner Trainerlaufbahn können sie auf Wikipedia nachlesen: http://de.wikipedia.org/wiki/Johann_Kogler

Thomas Krammer

Thomas KrammerNach guten Leistungen in Pöls wechselte Thomas Krammer zum SK Sturm Graz in die Jugendmannschaft. In der Saison 2007/2008 konnte er sich als Stammspieler der Grazer in der Bundesliga profilieren.

Im Mai 2008 wechselte Thomas Krammer zur Wiener Austria wo er in der Saison 2008/2009 mit dem österreichischen Cupsieg seinen bislang größten Erfolg als Fußballprofi feierte.

Nach weiteren Stationen bei Admira Wacker Mödling und LASK Linz wechselte Thomas Krammer im Jänner 2011 zum Erste Liga Club SV Grödig.

Weitere Details finden Sie auf Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Krammer